Hans-Peter Retzmann

- geboren 1961 in Köln
- Studium der Schulmusik u. Klavier in Köln
- Theologie in Würzburg
- Kirchenmusik in Aachen u. Düsseldorf (A-Examen)
- internationale Kurse in Frankreich, Schweiz, England
- fortführende Studien:
an der Schola Cantorum in Paris bei Jean-Paul Imbert (Diplôme de Virtuosité)
bei Naji Hakim (Improvisation / Komposition) an la Trinité, Paris

- als Produzent verschiedener CD-Produktionen:
mit Jane Parker-Smith, Alan Wilson u.a.
eigene Einspielungen berühmter Literatur u. Improvisationen

- 1992-1998: Kantor an St. Andreas, Korschenbroich
Betreuung der Internationalen Orgelwoche, zahlreiche Aufführungen großer Chor- u.
Orchesterwerke mit dem St.-Andreas-Chor und den Düsseldorfer Sinfonikern
Instrumentalpädagoge (Klavier/Orgel) an der Musikschule Viersen

- 1998-2005: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Musikwissenschaftlichen Institut
der Robert-Schumann Hochschule, Düsseldorf
Promotion über die Musikästhetik Max Regers bei Prof. Dr.Dr. Volker Kalisch

- seit 1998: Kantor an St. Nikolaus in Mönchengladbach-Hardt
Realisation div. Konzerttourneen f. Chöre aus England u. Kanada
künstlerische Leitung der Reihe ‘Hardter Konzerte’
musikalische Leitung des Chores der Kliniken Maria Hilf, MG;
des Kammerchores 'TonArtisten', MG
Dozent für Gospel-Chorgesang an der Music-Academy, Viersen

- seit 2000: Dozent für Musiktherapie u. musikalische Ausbildung in Pflegeberufen
an der Katholischen Bildungsstätte für Gesundheits- und Pflegeberufe (KBS) in MG

seit 1996 Mitglied der American Guild of Organists, New York (AGO)
seit 2001 Mitglied der Internationalen Max-Reger-Gesellschaft, Karlsruhe (IMRG)
seit 2002 Mitglied des Royal College of Organists, London (RCO)
seit 2002 Honorary Fellow of the Academy of St. Cecilia, London (HonFASC)
seit 2004 Inverlagnahme bei Editions Delatour, FR, insbesondere mit Orgelwerken, Chor- u Kammermusik

- rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland
als Organist und Improvisator und als Begleiter in Gesangs- und Kammerensembles

- Durchführung von Vorlesungen, PräsentationsKonzerten und workshops
zu musikalisch praktischen und theoretischen Themenstellungen

weitere Sprachen / other languages (pdf)